Besondere Ankündigungen

Liebe Freunde, BesucherundUnterstützer des Barbaraheimes

Wegen Corona können im und ums Barbaraheim leider nur noch sehr eingeschränkt Veranstaltungen stattfinden. Die entsprechenden Informationen dazu finden Sie unter der Rubrik„ Veranstaltungstermine“. Nach augenblicklichem Stand können Vermietungen unter entsprechenden Bedingungen durchaus erfolgen. Details dazu finden Sie unter der Rubrik „Vermietung und Organisation“. Bei Fragen dazu bitten wir Kontakt aufzunehmen mit Herrn Rudolf Drache. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 02041 182315. Wir bedauern das wir unter den gegenwärtigen Umständen nur sehr eingeschränkt aktiv sein können und hoffen, dass sich die Situation sehr bald ändert. Bis dahin bleiben Sie gesund und uns weiterhin gewogen.

Ihr Team vom Barbaraheim Bottrop-Lehmkuhle

==========================================================================================

Trotz Corona möchten wir Ihnen

auf dieser Seite die besonderen Highlights der nächsten Zeit vorstellen und mit Details näher beschreiben.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen !!

 

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

31. Juli: Start 18:00 h Gang zu Wegkreuzen rund um die Innenstadt

Der Verein Barbaraheim Bottrop-Lehmkuhle lädt erneut zu einem Gang zu verschiedenen Wegkreuzen der Stadt ein. Der Gang beginnt am Freitag, den 31. Juli um 18:00 Uhr vor der Kirche Herz Jesu. Der Weg ist ca. 5,8 km lang und weicht vom Rundgang der letzten Jahre ab. Nach einem kurzen religiösen Impuls wird die Geschichte und Bedeutung des jeweiligen Kreuzes erläutert. Folgende Kreuze werden aufgesucht:

  • das Trappesche Kreuz (gegenüber der Einmündung der Adolf-Kolping-Straße in die Prosperstraße),
  • das Kreuz vor der Cyriakuskirche,
  • das Bergermannsche Kreuz (Osterfelder Straße),
  • das Friedenskreuz (Ecke Gladbecker Straße/Friedrich-Ebert-Straße),
  • das Allermannsche Kreuz (Hans-Böckler-Straße gegenüber Hausnummer 71),
  • das Triumphkreuz (Ecke Westring/Osterfelder Straße),
  • das Kreuz „Auferstandener Christus“ auf dem Grundstück der Gesellschaft für Bauen und Wohnen mbH (Südring Nr. 53a) und
  • das Hagelkreuz (An der Sandbahn 10).

Der Rundgang endet am Hagelkreuz. Anschließend lädt der Verein Barbaraheim Bottrop-Lehmkuhle alle Teilnehmer zur Begegnung hinter dem Barbarheim am Unterberg ein.

Zwei Punkte werden nicht angelaufen, obwohl sie auf dem Weg liegen. Das Hölschersche Kreuz am Heidenheck soll erst wieder neu aufgestellt werden. Über den Verbleib des Kreuzes an der Schützenstraße in Höhe des JAG ist bei den Veranstaltern nichts bekannt. Vor nicht allzu langer Zeit (2018) wurde es noch bei ähnlichen Gelegenheiten angelaufen.

.